Die Standard Index Datei des Apache Webservers ändern

Kategorie: QuickTip

Der Webserver gibt normalerweise eine Reihenfolge vor, in welcher dieser in jedem Verzeichnis eine Index Datei erwartet und die erste gefundene dann darstellt. Bei vielen dürfte dieses “index.php index.html index.htm” sein oder eine recht ähnliche Konstellation.

Da ich für ein Projekt nun einen gänzlich anderen Dateinamen als ersten Index benötige, muss ich dem Server eine neue Reihenfolge mitteilen. Am einfachsten geht das über eine .htaccess Datei im Hauptverzeichnis (web root). Dort habe ich folgende Zeile eingefügt:

DirectoryIndex index-zf.php index.php index.html

Nun sucht der Server bei einem Startseiten- bzw. Verzeichnis-Aufruf zuerst die index-zf.php Datei, auch wenn eine index.php vorhanden ist.

Sollte noch keine .htaccess Datei vorhanden sein, dann einfach einen neuen Textfile anlegen und ins Hauptverzeichnis speichern bzw. uploaden.

Alternativ kann man natürlich auch den virtuellen Hosteintrag (vhost) oder gleich die httpd.conf des Apache Webservers für eine generelle Richtlinie ändern. Die .htaccess Methode eigenet sich aber gut für den Fall, wenn man keinen Zugriff auf die generellen Webserver Konfiguration bekommt oder gezielt bestimmte Verzeichnisse im Verhalten ändern möchte.

PS: Eine Übersicht über die möglichen Apache Serverdirektiven gibt es direkt bei den Indianern.

 

Bisher keine Antwort zu “Die Standard Index Datei des Apache Webservers ändern”

Kommentar verfassen