Soll bei Twitter jeder wissen, wo du gerade bist?

Kategorie: Hilfreich

Viele wissen gar nicht, dass bei Twitter die Geolocation schon vor einiger Zeit aktiviert wurde. Damit wird einem Tweet der aktuelle Standort hinzugefügt, sofern dies vom Handy oder dem Browser auslesbar ist.

In Twitter Clients wie z.B. Tweetdeck erscheint dann ein kleines Kartensymbol in der Zeit-Statusleiste und per Klick lässt sich der Standort anzeigen.

twittergeolocationTwitter sagt zwar, dass dieses Funktion normal ausgeschaltet ist und vom Benutzer eigenständig aktiviert werden müsste. Doch im Zuge von immer mehr Zugriffsrechten von externen Clients, sollte man seine Einstellung dahingehend ruhig ab und zu mal kontrollieren. Gerade wenn du gerne neue Twitter-Apps ausprobierst, halte ich eine regelmäßige Überprüfung für absolut wichtig!

Twitter Settings

Unter Twitter -> Settings -> Account findest du ca. mittig unterhalb der Timezone den Bereich „Tweet Location„. Eine aktivierte Checkbox bedeutet, dass Twitter bei jedem Tweet versucht deinen aktuellen Ort mit zu übertragen.

Natürlich kann es auch sein, dass du diese Geolocation Dienste gerne nutzen möchtest. Ich persönlich möchte halt selber bestimmen, wann und wo ich einen Aufenthaltsort bekannt gebe (z.B. mit GoWalla oder Foursquare). Zwar kann man bei jedem Tweet diese Entscheidung auch nochmals treffen, aber einerseits vergesse ich das eventuell und andererseits unterstützt mein Twitter Client diese Auswahl vielleicht nicht?

Also, ich verteufel diese Geolocations nicht, sondern möchte nur für mehr persönliche Kontrolle appellieren :)

Mehr Infos zu diesem Feature (auf englisch) gibt es im Twitter Help Center

Bisher keine Antwort zu “Soll bei Twitter jeder wissen, wo du gerade bist?”

Kommentar verfassen